Sprache verbindet

Am Freitag, dem 20.10.2017 ging das Projekt „Sprache verbindet“ in der Mensa der Grundschule Hofgartenstraße in eine neue Runde. Drei Mädchen und zwei Jungen aus den dritten Klassen mit familiärem Migrationshintergrund, nehmen diesmal an dem vom Rotary Club unterstützten Projekt teil, um die Lebensweise in Deutschland und die Sprache besser kennen zu lernen.

 

Die Schüler/innen haben jeweils einen Paten aus der elften Jahrgangsstufe des Lina-Hilger-Gymnasiums. Gemeinsam werden im privaten Rahmen Ausflüge unternommen oder Aktivitäten geplant, wie zum Beispiel Plätzchenbacken, Kinobesuche, Eisessen oder Spielenachmittage. Ein Erwachsener aus dem Rotary Club dient dabei als Ansprechpartner und Pate des Projekts.

 

Seit 8 Jahren verbindet das Projekt „Sprache verbindet“ die Grundschule Hofgartenstraße und das Lina-Hilger-Gymnasium.